Günstiger Reisen Sofort Buchen

Beratung & Buchung

+43 662 - 90 650 Mo. - Fr. von 8 - 18 Uhr
Reisesuche öffnen
 
 

Andalusien - Rundreise | ab München - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
15.4.2018 - 22.4.2018
Preis:
ab 699,00 € pro Person

Erleben Sie die Höhepunkte der südlichsten Region Europas ohne ständiges Kofferpacken! Von Ihrem komfortablen Hotel am Meer aus unternehmen Sie Ausflüge zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, oder entspannen ganz einfach im Hotel.


Tag 1: Anreise Malaga
Flug nach Malaga und Empfang durch unsere deutschsprechende Reiseleitung. Abfahrt vom Flughafen zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

Tag 2: Freizeit oder fakultativ Ronda (Ausflugspaket)
Zeit zur freien Verfügung oder fakultatives Ausflugsprogramm. Ganztagesausflug nach Ronda. Kurz hinter Marbella beginnt eine reizvolle Landschaft, die bizarre Bergwelt Andalusiens. Erstes Ziel der heutigen Fahrt ist die "Weiße Königin", Ronda, eine der schönsten und ältesten Städte Spaniens. Sie ist auf einem 780 m hohen Felsplateau erbaut und wird durch eine 100 Meter tiefe Schlucht dramatisch geteilt und erhält so ein einmalig wildzerklüftetes Panorama. Hier hat sich die alte und andalusische Tradition und Lebensweise bis heute weitgehend erhalten. Die Sehenswürdigkeiten befinden sich allesamt auf der südlichen Altstadtseite wie z.B. die Stabskirche "Santa Maria Mayor" mit Ihrem maurischen Kapellen. Ursprünglich als mohammedanische Moschee errichtet, wurde das Gebäude nach der Eroberung durch die Truppen der Katholischen Königin Isabella in eine christliche Stiftskirche umgewandelt. In der Folgezeit sollte sie zu einer Bischofskirche umgewandelt werden, was allerdings aufgrund von Geldschwierigkeiten nie ganz umgesetzt werden konnte. Noch heute kann die aus maurischer Zeit stammende ehemalige Gebetsnische bewundert werden. Viele Holzerker an den sonst weißen Gebäuden wiesen ursprünglich auf die islamischen Wurzeln des Städtchens hin. Um ein christlich wirkendes Stadtbild zur erzielen, wurden diese in späterer Zeit durch die heute typischen, niedrig gemauerten und nicht begehbaren Balkone ersetzt. Hauptanziehungspunkt ist die aus dem 18. Jahrhundert stammende Steinbrücke, die zur Altstadt hinüber führt. Sie überspannt den sogenannten "Tajo", aus der früher die christlichen Sklaven der maurischen Herrscher Wasser empor schleppen mussten. Eine weitere Attraktion ist die älteste Stierkampfarena Spaniens. Ronda gilt als Geburtsstätte des Stierkampfes, denn hier wurden im 18. Jahrhundert die heute noch gültigen Regeln aufgestellt.

Tag 3: Freizeit oder fakultativ Granada (Ausflugspaket)
Zeit zur freien Verfügung oder fakultatives Ausflugsprogramm.
Ganztagesausflug nach Granada mit Besuch der Alhambra. Die Busfahrt führt zunächst durch die Berge von Malaga und das enge Tal des Rio Guadalmedina über Antequera nach Granada. Als im 13. Jahrhundert unter den Nasriden das Königreich Granada entstand, beschloss der Gründer Alhamar Ibs Nasr, seine Residenz in die direkte Nachbarschaft der Zitadelle oder Alcazaba zu verlegen. Die Festung wurde neu errichtet und die Bauarbeiten zur Palaststadt aufgenommen, die von seinen Nachfolgern hauptsächlich Jusuf I. und dessen Sohn Mohammed V. abgeschlossen wurden. Der Name Alhama stammt von dem Wort rot ab und so wird die Alhambra auch die Rote Burg genannt. Nach der Besichtigung des Nasriden-Palastes und anderen Höhepunkten der Alhambra, geht es zu den Gärten der Generalife. Nachmittags Freizeit in der Altstadt wo man auf einem Rundgang durch die malerische Altstadt an der Karawanserei, der Königskapelle und der Kathedrale vorbeikommt. Anschließend haben Sie von einem Aussichtspunkt einen grandiosen Ausblick über das ausgedehnte Kunstwerk mit den dahinter liegenden Gipfeln der Sierra Nevada und das arabische Viertel Albaycin.

Tag 4: Freizeit oder fakultativ Cordoba (Ausflugspaket)
Zeit zur freien Verfügung oder fakultatives Ausflugsprogramm. Im heutigen Cordoba ist die ruhmreiche Vergangenheit immer noch lebendig. Die Vergangenheit begann im Jahre 152 vor Christus, als der römische Prätor Claudio Marcelo den Ort zur Patrizierstadt erhebt und zur Hauptstadt dieses Teils des Römischen Reiches machte. Die islamische Geschichte Cordobas beginnt im Jahre 711 mit einer monatelangen Belagerung durch Mugit al-Rumi, einem Feldherren des Tarik. Einige Jahre später gelangt der Omaijaden-Fürst Abd al-Rahman I. nach Cordoba und schafft nun in al-Andalus einen unabhängigen Staat. Ab dem Jahre 912 wird Cordoba die glänzendste Stadt des damaligen Europa, mehr als 1000 Moscheen und 800 Badehäuser gab hier. Bereits 700 Jahre vor London und Paris hatte die Stadt eine Strassenbeleuchtung. Hier war auch die grösste Bibliothek des mittelalterlichen Europas zu finden. Die kastellanischen Heere durch Ferdinand III. eroberten schliesslich im Jahre 1236 die Stadt. Während der Stadtbesichtigung wird die Moschee besichtigt, die auf den Grundfesten einer westgotischen Basilika im Jahre 786 errichtet wurde und wo im Jahre 1523 die Katholischen Könige eine Kathedrale darüber errichteten. Wer die Mezquita betritt, findet sich in einem Zauberwald aus 850 freistehenden Säulen und rot-weiß bemalten Bögen wieder. Cordoba mit seinen herrlichen Patios (Innenhöfe) und seinem Meisterwerk maurischer Architekten, der ehemaligen Moschee Mezquita wirkt wie aus Geschichten aus 1001 Nacht. Dann geht es durch das Judenviertel und viele anderer Höhepunkte dieser Stadt.

Tag 5: Freizeit oder fakultativ Gibraltar (vor Ort buchbar)
Zeit zur freien Verfügung oder fakultatives Ausflugsprogramm. Abfahrt vom Hotel in Richtung Südwesten zum Ganztagesausflug zur Kronkolonie Gibraltar. Die Strassen in Gibraltar sind so eng, dass auf Minibusse umgestiegen werden muss, um den Affenfelsen zu besichtigen. Der Felsen wurde im Vertrag von Utrecht den Briten zugesprochen und ist seither Zankapfel zwischen Spanien und England. Zunächst Fahrt in den äußersten Süden der Halbinsel, von wo man aus einen herrlichen Blick auf die Bucht von Algeciras (hier endet das Mittelmeer) und die afrikanische Küste hat. Die berühmten Säulen des Herkules markierten das Ende der bekannten Welt: In Europa der Felsen von Gibraltar und auf afrikanischer Seite der Berg Al Moussa. Nun geht es hinauf zu der Tropfsteinhöhle. Danach geht es zu den bekannten Affen. Etwa 120 Tiere leben heute frei in der britischen Kolonie.

Tag 6: Zeit zur freien Verfügung

Tag 7: Zeit zur freien Verfügung

Tag 8: Abreise
Nach dem Frühstück - Zeit zur freien Vefügung. Rechtzeitiger Transfer zum Flughafen in Malaga und Rückflug.

  • Hin- und Rückflug mit Niki o. ä. von München nach Malaga
  • Alle Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren (Stand 11/2017)
  • Transfer Flughafen - Hotel - Flughafen
  • 7 x Übernachtung im 3* Superior Hotel First Flatotel International oder gleichwertig an der Costa del Sol - Andalusien
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 7 x Halbpension (Frühstücks- und Abendessenbuffet)


Einzelzimmer-Zuschlag:
€ 159,- pro Person


Ausflugspaket zum Preis von € 199,- pro Person vorab bei THV-Reisen zubuchbar:

  • Ganztagesausflug Ronda
  • Ganztagesausflug Granada
  • Eintrittsgebühren Alhambra und Gärten der Generalife
  • Ganztagesausflug Cordoba
  • Eintrittsgebühren Moschee-Kathedrale
  • Örtliche Führungen
  • Transfers und Besichtigungen im landestypischen klimatisiertem Reisebus
  • Deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Hotel

Hotel laut Ausschreibung

  • Doppelzimmer
    699,00 €
  • Einzelzimmer
    858,00 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Rabatt
    -100,00 €
  • Ausflugspaket
    199,00 €

WEITERE REISEN, DIE SIE INTERESSIEREN KÖNNTEN

Metropolen der Ostsee | ab Salzburg

5 Tage ab 699,00 €

Silvester Kururlaub - Crikvenica

8 Tage ab 479,00 €

Thailand - Kambodscha - Vietnam | ab Salzburg

17 Tage ab 1799,00 €

Goldene Stadt Prag | ab Oberösterreich

3 Tage ab 159,00 €

Madeira - Hotel Enotel Golf | ab Innsbruck, Wien

7 Tage ab 1079,00 €

Portoroz

3 Tage ab 99,00 €

Silvester - Venedig | 4* Hotel Meridianus

4 Tage ab 399,00 €

Israel | ab München

8 Tage ab 699,00 €